Deutsche interdisziplinäre
Gesellschaft für Dysphagie e.V.

Mitglied werden

Die DGD ist für ärztliche und nicht ärztliche Spezialisten sowie Grundlagenforscher aus verschiedenen Fachgruppen gegründet, welche in die Diagnostik und Behandlung von Schluckstörung eingebunden sind. Mitglieder des Vereins können werden:  Ärzte für Radiologie, HNO-Heilkunde, Phoniatrie und Pädaudiologie, Chirurgie, Gastroenterologie, Pneumologie, Neurologie, Rehabilitationsmedizin, Pädiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Innere Medizin, MKG-Chirurgie, Kieferorthopädie, Psychiatrie, Ernährungsmedizin sowie Psychologen, Logopäden, Sprach- und Stimmtherapeuten, Ergotherapeuten sowie Diätetiken und andere im Gebiet der Dysphagie tätige Personen.

 

Juristische Personen und ein nicht rechtsfähiger Verein werden nicht als Mitglieder aufgenommen.

 

Die Mitgliedschaft ist schriftlich zu beantragen. Über die Annahme entscheidet der Vorstand. Die Mitgliedschaft wird mit Aushändigung einer schriftlichen Aufnahmeerklärung wirksam. Ein Aufnahmeanspruch besteht nicht.

Mitgliedsantrag
Den Mitgliedsantrag können Sie hier herunterladen.
Wir bitten um Rücksendung des Mitgliedantrags per Fax an 089 890677-77.

Geschäftsstelle der DGD
Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft für Dysphagie (DGD) e.V.

c/o COCS GmbH
Tal 12
80331 München
Telefon: 089 – 89 06 77 – 0
www.cocs.de

DGD