Willkommen auf der Seite der DGD

 

Die Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Dysphagie (DGD) wurde im Jahr 2008 als Kommunikationsplatform für ärztliche und nicht ärztliche Spezialisten sowie Grundlagenforscher aus unterschiedlichen Fachgruppen, die in die Diagnostik und Behandlung von Schluckstörungen eingebunden sind, gegründet.

 

Zielsetzung der DGD sind die Förderung von wissenschaftlichen und klinischen Studien in Diagnostik und Therapie der Dysphagie. Zudem wird der Austausch von Wissen und Forschungsergebnissen mit medikamentösen, apparativen, chirurgischen und funktionellen Ansätzen unter den Mitgliedern der DGD in Jahrestagungen, Publikationen und Workshops gefördert. Durch diese Plattform soll die Kommunikation der unterschiedlichen Fachgruppen zum Wohle der Patienten erleichtert werden.

 

 

Herzlichen Dank für Ihr Interesse

 

Ihre DGD

 

 

 

 

 

Ankündigungen/

Neuerscheinungen

 

AUFRUF ARBEITSKREIS

Gründungsaufruf für einen
ExpertInnenkreis der DGD
(mehr dazu erfahren)

 

 

EINLADUNG

EPPENDORFER DYSPHAGIE-SEMINAR

Dysphagie und transnasale Ösophagoskopie

Basiskurs zum Erwerb des FEES-Zertifikats

22. - 24. Juni 2017

weitere Informationen (PDF 0,2MB)

 

 

Aktualisierung der DGN-Leitlinie

„Neurogene Dysphagien“

Weitere Informationen finden Sie unter "Aktuelles & Downloads"

 

 

Patientenratgeber Schluckstörung von Christiane Lücking

Wie auf der Jahrestagung der DGD angkündigt ist der Patientenratgeber „Schluckstörung –

und jetzt?“ in Deutsch-Türkisch und Deutsch-Russisch ab sofort verfügbar. Ein Infoblatt hierzu finden Sie hier. Eine Leseprobe des deutsch-russischen Ratgebers finden Sie

unter folgendem Link:  http://b2l.bz/jwCGML

 

 

 

 

 

Jetzt Mitglied werden!

Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Dysphagie

IMPRESSUM